Liberales-Lexikon.de - FDP Thüringen

Liberales Lexikon

close× Telefon: 0361 / 345 59 29 Fax: 0361 / 345 59 24

» Positionen

FDP Thüringen

Systemwechsel und individuelle Anpassung

Die FDP Thüringen plädiert für eine Kombination aus kollektiver, umlagefinanzierter Basissicherung und kapitalgedeckter Privatversicherung. Die individuelle Vorsorge soll besonders bei der ersten Pflegestufe zum Tragen kommen. Ambulante Betreuung soll Vorrang vor stationärer Pflege haben. Die Eigenständigkeit soll möglichst lange bewahrt werden. Auch neue Formen der Betreuung wie z.B. Senioren-Wohngemeinschaften sollten verstärkt genutzt werden. Kassenleistungen hingegen sollten sich auf die Schwer- und Schwerstpflegebedürftigen konzentrieren, um eine dauerhaft tragfähige Sicherung der Beitragsstabilität und eine fachgerechte Versorgung zu erreichen. Die geplanten Pflegestützpunkte führen zu Bürokratie und Mehrkosten. Man sollte auf vorhandene Strukturen aufbauen. Bei Bedarf können die Kommunen entsprechende Angebote (z.B. in Bürgerbüros) bereitstellen.
Den Veränderungen in der Bevölkerungsentwicklung muss auch im Bereich der Pflege und Betreuung Rechnung getragen werden. Die Anzahl derer wächst, die im fortgeschritteneren Alter nicht mehr ausreichend für sich sorgen kann. Eine Neuordnung bei der Absicherung des Pflegerisikos ist zwingend erforderlich. Dem Einzelnen soll und muss mehr Eigenverantwortung übertragen werden, so dass er die für sich passende Pflege und Betreuung im Bedarfsfall erhält.

Beschluss LFA IV, März 2005.
16.01.2007 Pressestelle
2475