Liberales-Lexikon.de - FDP Thüringen

Liberales Lexikon

close× Telefon: 0361 / 345 59 29 Fax: 0361 / 345 59 24

» Positionen

FDP Thüringen

Nationalfeiertag

Der 3. Oktober als Nationalfeiertag sollte nach Ansicht der FDP Thüringen auf den 9. November verlegt werden. Das Schlüsselereignis für das Zustandekommen der deutschen Wiedervereinigung wird durch dieses Datum besser repräsentiert. Am 3. Oktober trat "lediglich" der Vertrag zur Deutschen Einheit in Kraft. Erkämpft wurde er jedoch am 9. November. Ein solcher Feiertag soll die Leistung unseres Volkes und nicht das Ergebnis eines Verwaltungsaktes ehren. Er symbolisiert wie kein anderes Datum die wechselvolle Entwicklung Deutschlands zu einem demokratischen und rechtsstaatlichen Land. Die Wiedervereinigung reiht sich zweifelsohne als Krönung dieser Entwicklung ein, läßt aber auch Zeit und Raum, den Opfern und dem Preis unseres jetzigen Status zu gedenken. Deshalb sollte dieser Tag dann auch als "Tag der Deutschen Geschichte" begangen werden.

Vgl.: Barth, Uwe, Presseveröffentlichung, Nationalfeiertag auf 9. November legen, 30. 12. 2005.
16.01.2007 Pressestelle
2436